DANKE © by Luke Elljot

Entgegen dem anscheinend bestehenden beziehungsweise vorherrschenden Mainstream sich über alles zu beklagen, jedem Schlechtes zu unterstellen, oder nur das Schlechte zu sehen sage ich mal wieder DANKE.

Entgegen allen Verschwörungstheoretikern, allen Elitenanzweiflern, und allen anderen Missionaren,sage ich;

Nichts ändert sich, wenn du dich nicht änderst.

Das Elend der Menschheit hat vor tausenden von Jahren angefangen, als jemand meinte den anderen von seinem Glauben überzeugen müssen. Anstatt seinen Glauben wirklich zu leben. Getreu dem alttestamentarischem – „ Und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein!“ – worüber sich im übrigen auch wieder gestritten wird….. Ob diese Aussage dem alten Testament tatsächlich zugeordnet werden kann, oder nicht.

Und ich meine damit beileibe nicht nur Religionen.

Ich halte es lieber mit Don Quichotte und kämpfe gegen Windmühlenflügel. Wenn ich zu den Menschen sagen – sage; Nichts ändert sich, wenn ich mich nicht ändere!

Deswegen sage ich Danke.

Allem Leben, allem Tun, aller Kunst muss das Handwerk vorausgehen, welches nur in der Beschränkung erworben wird. Eines recht wissen und ausüben gibt höhere Bildung als Halbheit im Hundertfältigen. – Goethe –

Danke

für dieses Leben. So kann ich alle Erfahrungen machen die noch fehlen

Danke

für diesen wundervollen Körper. Der es, wie jeder andere Körper auch, wie jeder Grashalm, oder wie jede Pflanze, wie jede Schneeflocke wie alles, verdient hätte als Weltwunder bezeichnet zu werden.

Danke

für meine Augen, das ich all diese wundervollen Farben, Formen und Lebewesen in der Natur sehen kann.

Danke

für meine Ohren.

Die mich hören lassen, wie unglaublich vielfältig die Natur sich ausdrückt

Danke

für meine Hände, mit denen ich alles ertasten und fühlen kann. Andere Menschen ertasten kann, streicheln und meine Liebe ausdrücken kann, Essen kann, schreiben, malen…………. all das und noch viel mehr.

Danke

für meine Beine und Füße, so kann ich überall hingehen, brauche niemanden fragen, stehe auf und gehe einfach hin. Kann so meinen Weg gehen…..

Danke

für meinen Mund, meine Stimme all die Muskeln die es mir möglich machen zu sprechen, singen, zu lachen und zu weinen – zu leben mich zu bewegen, all das und wie auch immer……

Danke

Für mein Gehirn. Das mehr Zellen beinhaltet, als sich Sterne in diesem Sonnensystem befinden.

Danke

für die Verbindung mit dem Unendlichen.

Danke

für diese Welt. Die für uns so unglaublich einmalig ist, und uns alles bietet was wir brauchen um zu leben.

Danke

für den Sauerstoff und für jeden Atemzug.

Danke

Genau dafür – für jeden Atemzug, der unser leben überhaupt erst möglich macht.

Danke

für all die unglaublich wundervollen und liebevollen Menschen um mich herum! So wie meine drei wundervollen Kinder und meine Frau.

Danke

für meine Organe, die meinen Körper mit allem versorgen und alles verarbeiten, das er braucht.

Danke

für das Blut das durch meine Arterien und Venen fließt. Das alles dorthin bringt wo es benötigt wird.

Danke

für meine Kindheit, die vielleicht nicht immer glücklich war, oder die ich nicht immer als glücklich empfunden habe, in der ich aber immer all das bekommen habe was ich benötigte.

Danke

für all die materiellen Dinge die mir zu gegebener Zeit zur Verfügung gestellt wurden, und die mir noch zur Verfügung gestellt werden.

Danke

für die Sachen die ich am Leibe trage.

Danke

für das Dach über meinem Kopf und das Bett in dem ich schlafe. Denn es ist nicht selbstverständlich wie privilegiert ich und viele andere in der westlichen Welt leben.

Danke

Für all die Menschen die jeden Tag dafür arbeiten, das ich;

zu Essen und bekomme, das ich den Bus, die Bahn ein Taxi benutzen kann. Die Straßen und Häuser gebaut haben. Die alles in stand setzen und sauber halten. Die ermöglichen da ich versorgt bin, auch wenn ich selber nicht mehr dafür sorgen kann, die mir einen Arbeitsplatz geben.

Dass alles und noch so viel mehr.

Danke

dafür das ich nicht vergesse, das nichts selbstverständlich ist, sondern alles ein Geschenk

Danke

das jeder/jede diese Liste beliebig ergänzen kann… ich ebenso.

Denn es gibt viele, und sicher auch einige die dies lesen, die nicht jedes mal danke sagen können. Zum Beispiel weil sie keine Beine haben, oder nicht hören können, oder……..

DANKE

Danke für die Aufmerksamkeit!

Alles Gute, Gesundheit, Frieden und Harmonie.

Luke Elljot

Advertisements

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Dankbarkeit, Harmonie, Innere Haltung, Vertrauen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu DANKE © by Luke Elljot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s