Aus Gedanken werden Dinge 1© by Luke Elljot

Die Natur ist ein Abbild der Weisheit,

der Seele Äußerstes.

Sie weiß nicht, sie tut nur.

– Plotin –

Jeder erschafft seine eigene Welt. Meine Kraft, mit der ich meine Welt kreiere kommt aus meinem Inneren und zieht von außen an. Nicht umgekehrt!

Wie ein Stück Eisen, das in seinem Normalzustand nicht mal eine Feder bewegen kann. Doch wird es magnetisiert, kann es durch seiner Kraft aus seinem Innen, Lasten heben, die sein eigenes Gewicht bei weitem übersteigt. Lasten die dem Naturell des Eisen entsprechen.

Ich muss mich also „magnetisieren“. So ziehen ich alles, was dem entspricht worauf ich mich konzentriere/magnetisierte automatisch an. Das ist ein Naturgesetz.

Meine Gedanken sind die Kräfte, mein Baumaterial, mit denen ich mein Leben erbaue. Gleiches zieht Gleiches an. Es liegt im Machtbereich jedes Einzelnen. Entsprechend dem Baumaterial das wir benutzten, entwickelt sich unsere Welt.

Auch das ist ein Naturgesetz.

Gedanken sind ein ununterbrochener Fluß an Energie. Bewusst, oder unbewusst gedacht, ist ihre Wirkung immer die gleiche!

In dir ruht die Ursache für alles,

was in deinem Leben geschieht.

Die erwachten inneren Kräfte zu erkennen bedeutet,

sein Leben nach eigenem Willen gestalten zu können.

– unbekannt –

Es gestaltet sich alles zunächst in der unsichtbaren Welt, bevor es sich in der sichtbaren Welt manifestiert.

Erst ist der Gedanke, eine Idee, dann folgt die Tat, dann das Ergebnis!

Ein Architekt hat eine Idee. Dann macht er eine detaillierte Zeichnung, plant jede Kleinigkeit. Am Ende steht das Haus. Das ist es!

Atome, die wir wir heute wissen, zumeist aus Nichts bestehen. Oder aus „Unsichtbarem, oder Energie und Information, wie die Quantenphysik sagt.

Stellt man sich vor, der Atomkern ist so groß wie ein Fußball, und die Elektronen sind etwa 40 / 50 Meter entfernt, befindet sich dazwischen ….. nichts. Oder eben Energie und Information.

J. E. Charon sagte das Elektronen nur so lange Elektronen bleiben, so lange sie nicht den Auftrag bekommen, sich in Atome, Moleküle oder andere Teilchen zu versammeln. Und die Anweisung gibt der Geist.

Und dieser Geist, diese Kraft – lebt in unseren Gedanken. In unserer Gedankenkraft.

Dem Gedanken folgt die Tat. Ideen werden Realität. Wo zunächst NICHTS war, entstehen DINGE.

Aber so wie ein Ausdauersportler seine Muskeln trainieren muss, muss auch dieser „Muskel“ trainiert werden.

Das Gesetz der Anziehung ist seit geraumer Zeit immer mehr in aller Munde. Überall beginnen Leute zu erkennen, das eine Kraft in ihnen steckt, die alles bei weitem übersteigt, dessen sie sich bis jetzt bewusst waren.

Die Welt steht jetzt an einem kritischen Wendepunkt. Und wir alle haben die Wahl wie wir all dieses neu erworbene Wissen Anwenden. Zum guten, oder zum schlechten. Jeder einzelne von uns! Jeder trägt, so oder so, entscheidend dazu bei.

Ob wir uns weiterentwickeln, oder ob wir uns zerstören. Es gibt keine Alternative.

Anziehung ist nichts was sich an- und wieder ausstellen lässt. Anziehung findet immer statt. Ununterbrochen!

Wir haben keine Möglichkeit diesem Naturgesetz auszuweichen

Der goldene Faden der sich durch jede Weltreligion zieht lautet;

Lebe im Einklang mit dem Gesetz. Denn was der Einzelne vermag, können alle.

Dies haben alle Propheten, Seher, Weisen und Erlöser der Weltgeschichte gemein.

Wir leben in einer seltsamen Zeit. Einer Zeit, die die Seelen der Menschen auf eine harte Probe stellt.Verwirrung und Furcht halten viele gefangen. Ungewissheit und Ignoranz schleichen durch die Welt.

Wir dürfen aber nicht mutlos werden, wir müssen voran schreiten und unser Leben gestalten und den mutlosen ein leuchtende Beispiel sein. Nicht mit den vielen schreien, und alles was fremd ist und anders ist an den Pranger stellen.

Trotz allem!

Auch wenn ich in diesem Blog, spontan wohlgemerkt, schon anderes geschrieben haben mag, komme ich nach längerem Nachdenken immer wieder darauf zurück!

Danke für die Aufmerksamkeit!

Alles Gute, Gesundheit, Frieden und Harmonie.

Luke Elljot

Advertisements

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Harmonie, Innere Haltung, Schöpferische Energie, Spiritualität abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Aus Gedanken werden Dinge 1© by Luke Elljot

  1. siegelbruch schreibt:

    Magnetisiert es dich, oder nur mich, was kommt dabei für alle heraus unter dem Strich, haben Worte (entgegen der regelnden Muttersprache) etwas Magnetisierendes (= Magisches) an sich?
    Dies ist sicherlich etwas für dich: http://upvs.wordpress.com

    Gefällt 2 Personen

    • Um ehrlich zu sein verstehe ich die Frage nicht wirklich. Es geht um Gedanken, und denken ist immer eine rein individuelle Angelegenheit. Wie sollte ich damit jemand anderen „magnetisieren“. Was, wie sicher klar sein sollte nur eine Metapher ist. Es geht darum diese Gedanken bewusst zu leiten, zu fokussieren. Weg von dem was ich nicht will, auf das was mein Ziel ist. Um meiner selbst willen, nicht um anderer Willen. . Wenn jeder sich um sich kümmerte und darum ein erfülltes Leben zu führen….. was wäre das dann für ein wundervoller Ort, diese Welt. Worte sind lediglich der Ausdruck meiner Gedanken. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Und sie können unterschiedlich gedeutet und ausgelegt werden. Gedanken….. nicht. Wusstest du das in Gedanken das Wort Danke steckt? Luke

      Gefällt mir

    • Danke für den Link, aber ich kann damit wenig anfangen. Ich bin sehr bodenständig und ich kann mit dieser abgehobenen Sprache und Ausdrucksweise nichts anfangen. Auch entzieht es sich meinem Verständnis, wie jemand von sich behaupten kann „ich bin ein Lichtengel“. Das und vieles mehr. Nein. Aber danke.

      Gefällt mir

  2. Berentje schreibt:

    Hallo,
    so schnell geht das…
    wollte auf den Link und was passiert…
    ,,Gefällt “ gedrückt… sollte nicht …
    tja, Handy zu klein oder Hände zu groß 🙂

    Lieber Luke,
    vielen Dank fürs teilen deiner Gedanken.
    Bin gern in deinem Blog unterwegs .
    Schönen Abend und alles Gute
    Berentje

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s