Was aus uns herausströmt © by Luke Elljot

Wenn ich jemanden sehe, in seinem blauen Handwerkskittel, und er aussieht wie ein Handwerker. Wenn dieser jemand dann nach Hause geht und sich umzieht. Anzug und Krawatte. Aussieht wie ein Beamter, ein ganz anderer Mensch!

Ist es das was den Menschen, was mich ausmacht? Die Kleider die ich trage? Das äußerliche? Ist es das wonach ein Mensch beurteilt werden sollte? Nein, werden jetzt alle sagen. Doch genau das wird doch ununterbrochen getan! Überall!

Oder ist es doch eher etwas das aus mir selbst herausströmt. Eine Substanz die ich im allgemeinen überhaupt nicht wahrnehmen kann? Die ich nur durch jahrelange Übung spüren kann. All die Jahre denke ich immer wieder darüber nach. Eine Substanz die unter anderem ausmacht wie ich auf andere Menschen wirke.

Sie begleitet mich immer, auf allen Wegen. Die Frage was den Menschen wirklich ausmacht.

Ich folge dem Gedanken am liebsten, das der Mensch das ist was er tut! Nicht das was er sagt, was wir über ihn denken was er tun oder sagen sollte, oder was wir tun würden und geschweige denn was er an hat. Das all das sogar vollkommen unwichtig ist.

Das was ich tue, und was noch viel wichtiger ist, warum ich es tue!! Die Intension der Tat, der Glaube an die Tat. Beides wird aber erst durch die Tat Wirklichkeit! DAS ist die Substanz die aus mir herausfließt! Und dementsprechend entwickelt sich mein Leben. Das ist der Maßstab in meinem Leben. Aber nicht der meiner Mitmenschen. Sondern der in mir!

An Taten gibt es keinen Zweifel. Sie sind die Wirklichkeit die ich aussende. Aus ihnen leitet sich das ewige Gesetz von Ursache (Die Intension) und Wirkung (Die Tat) ab.

Das Gesetz von Ursache und Wirkung.

Das ist der Schluss zu dem ich komme. Und bis heute ist kein anderer, kein besserer bei mir dazu gekommen! Aber nur, wenn dieser auf den festen Regeln von Harmonie, Liebe, Respekt und Ehrenhaftigkeit basiert, wird auch gutes daraus entstehen.

Ein Patient von mir sagte einmal;

Du kannst ein Schwein in jede Klamotte stecken die dir einfällt. Anzug, Blaumann, Rock oder Kostüm. Kannst einen Mann daraus machen, oder eine Frau. Es bleibt was es ist. Ein Schwein!

Ehrlich sei der Mensch. Ehrlich, hilfreich und gut.“

Danke für die Aufmerksamkeit!

Alles Gute, Gesundheit, Frieden und Harmonie.

Luke Elljot

Werbeanzeigen

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gedankliche Ströme, Innere Haltung, Inspiration, Naturgesetze abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Was aus uns herausströmt © by Luke Elljot

  1. seelenkarussell schreibt:

    Ich habe in meinem Leben gelernt, nicht der 1. Blick ist der wichtige, sondern der Zweite!!!!

    Gefällt 3 Personen

  2. relaxedlive schreibt:

    Vieles ist Show. Die besten Blender sind oft die größten Stars.
    Dazu passt ja auch: „Kleider machen Leute.“

    Gefällt 1 Person

  3. twistheadcats schreibt:

    Nun, man beurteilt andere Menschen auf den ersten Blick natürlich nach dem Äußeren, ganz einfach, weil das der erste Eindruck ist, den man vermittelt bekommt.
    Aber nein, das ist es nicht, was den Menschen ausmacht. Ein Mensch ist die Summe all seiner Erfahrungen und ich teile deine Meinung, dass man, abgesehen davon, dass man eigentlich überhaupt nicht urteilen sollte, Menschen am Besten anhand ihrer Taten beurteilen kann.
    Man hat es selbst in der Hand, was man tut. Die Entscheidung zur Handlung trifft man selbst und damit ist das das authentischste und ehrlichste am Menschsein.

    Liebe Grüße, Kay.
    http://www.twistheadcatssite.wordpress.com

    Gefällt 2 Personen

    • Moin. Ich grüße Dich und anke das du über meinen Artikel schreibst und ihn kommentierst.
      In solch kurzen Texten, kann man ja immer nur, sagen wir einmal, Gedankenanstöße geben. Dahinter steht beispielsweise die Grundsätzliche Frage nach Wahrheit und Wirklichkeit! Und das der Mensch viel mehr ist, als einfach nur ein physisches Wesen Aber ich denke wir beide sind im wesentlichen beieinander. Vielen Dank für Deinen Kommentar

      Gefällt 1 Person

      • twistheadcats schreibt:

        Da stimme ich dir zu. Ich würde sagen, das bietet Stoff für noch ganz viele weitere Artikel zu dem Thema? 🙂 Ich bin gespannt darauf, mehr von dir zu lesen!
        LG

        Gefällt 1 Person

      • Oh. Ich bin jetzt bei meinem 393 Artikel. Als ich begonnen habe, hätte ich das nicht für möglich gehalten. Und die Ideen und Themen werden nicht weniger. Im Moment zumindest. 🙂 Danke. Alles liebe und gute Luke

        Gefällt 1 Person

  4. die_zuzaly schreibt:

    guten Tag ihr Lieben 🙂
    So ganz stimmt es nicht mit den Kleidern -(aber es ist ja nur symbolisch dargestellt )
    zumindest trifft es nicht bei selbstbewussten Frauen zu – würdest du eine Frau gerne kennenlernen die sein Äußeres nicht pflegt ??? der erste optische Eindruck lässt prüfend ein provisorisches Urteil zu …
    – pflegt der Mensch sein äußere Erscheinung nicht – sieht es im INNERN der Seele auch nicht anders aus … die Ordnung in Dir selbst wieder herzustellen — die Farben verraten dein Stimmungsbaromter – Glücklichsein oder Un-Glücklichsein – das Clowngewand am Abend wieder abstreifen zu können – in den Spiegel schauen und sich leiden mögen – (Selbstliebe)
    – ich bevorzuge z:B. die Farbe ROT für mein Umfeld zum Stimulieren meiner Tatendränge – sie auch konsequent zu vollziehen … oder um die Unachtsamkeit zu besänftigen bevorzuge ich BLAU – um nicht voreilige Schlüsse zu ziehen … wenn Trauer mein geistiges Zuhause überfällt – fließt durch meinen Körper eine schwarze Substanz – das spürt man einfach – alles kommt zum Stocken … handlungsbedürftig … hier hilft nur raus an die frische Luft – und Atmen Atmen Atmen …
    liebt grüß
    aus Hildesheim die zuzaly

    Gefällt 2 Personen

    • Vollkommen richtig. Es ist symbolisch dargestellt. Und natürlich hast du recht das die Kleider auch ein Spiegel sein können. oder sind, für einen inneren Zustand. insgesamt geht es mir auch um etwas ganz anderes. Aber das weist du natürlich. Alles liebe. Und danke für deinen Kommentar

      Gefällt 1 Person

      • die_zuzaly schreibt:

        Es ist die selbst aufgezogene Maske die sich hinter jeder Fassade verbirgt – viel zu oft sieht man nur das was man sehen will … die inneren Erfahrungswerte bleiben dabei auf der Strecke –
        oft verbirgt sich ein hässlicher Geist hinter einer schönen Fassade …

        Gefällt 1 Person

      • Und natürlich auch umgekehrt……. wie immer im Leben. Aber wir haben doch auch alle genug mit uns selbst zu tun, oder? 🙂

        Gefällt 1 Person

    • Ach und zu dem Thema Farben noch etwas ganz anderes. Farben haben auch eine physischen Einfluss auf unseren Körper. Das wird Beispielsweise beim MediTape genutzt. Hat mit Quantenmedizin zu tun. Würde hier aber zu weit führen. Alles liebe.

      Gefällt 1 Person

  5. die_zuzaly schreibt:

    😉 und das ist gut so

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s