Gedankenkraft oder Geist © by Luke Elljot

Ich werde mich einige Zeit nicht melden können. Bitte entschuldigt.

Es ist sehr viel passiert in den letzten sieben Tagen auf meinem Blog. Deswegen möchte ich mit diesem Artikel noch einmal einen kurzen Abriss geben, worum es mir hier geht. Es sind mittlerweile immerhin fast 400 Artikel.

Und bitte bedenkt – Es sind Meine Gedanken. Keiner muss meine Ansichten teilen.

Aber ich glaube es lohnt sich darüber nachzudenken.

Mein Geist geht manchmal auf Wanderschaft. Und im Gegensatz zu meinem Körper, bedeuten Raum und Zeit für ihn nichts.Das Gedanken eine, wenn man so will, reale Kraft sind, ist „bewiesen“. Sie senden messbare Wellen aus. Und wenn es nicht bewiesen wäre. Wäre es mir auch egal.

Wenn ich von dem Platz aus wo ich gerade stehe, oder sitze zu einem anderen Platz kommen will, egal wo dieser auch immer sein mag, vergeht Zeit. Zeit die ich brauche um dorthin zu kommen. Wenn ich aber die Augen schließe und ich mir vorstelle ich wäre jetzt dort. Egal wo, oder wann! Bin ich augenblicklich dort! Ohne mich auch nur einen Millimeter zu bewegen oder eine Millisekunde vergehen zu lassen.

Gedankengenau im gleichen Moment in dem ich es mir vorstelle!

Wenn ich etwas machen will. Was auch immer machen will. Muss ich es vorher in meinen Gedanken erschaffen und fühlen. Keine noch so einfache Bewegung wäre möglich, ohne eine entsprechende gedankliche Vorstellung, einen Impuls.

Und wenn ich mir vorstelle ich bin jung, oder alt, oder ich erdenke irgend einen Lebenstraum, oder an Gesundheit, Krankheit, an Erfolg. Niederlagen, oder was auch immer. Dann ist es für mein Unterbewusstsein Realität. Genau in dem Moment in dem ich es mir vorstelle ist es für mich in einem gewissen Sinne Realität! Hat Auswirkungen in meinem Körper.

Klingt Komisch oder? Ist aber so!

In der Sportwelt werden diese Gesetze als Mentales Training schon seit langem genutzt. Im Geist werden z.B. die entsprechenden Rennstrecken abgefahren, oder Sprünge, Würfe gemacht, um den Körper darauf vorzubereiten. Manche Profisportler gehen sogar so weit das sie sich vorstellen ihre Bestmarke zu übertrumpfen und zu gewinnen, ja sogar so weit, dass sie sich sehen, wie sie ihre Goldmedaille überreicht bekommen.

Auch in der Medizin wird diese „Mentale Kraft“ genutzt. Bei Verletzungen über einen längeren Zeitraum. Allein die Vorstellung einer Aktivität, stimuliert die entsprechenden Synapsen der Muskulatur.

Brainstorming! Unternehmen nutzen dieses Naturgesetz der Konzentration. Zum Beispiel eine Gruppe von Klugen Köpfen die sich auf einen Punkt konzentriert, ein Problem lösen.

Wenn ich lange genug in Gedanken bei bestimmten Vorstellungen verharre, bei welchen auch immer, werden sich meine Gedankenströme verändern, werde ich mich nach und nach entsprechend verändern. Ich werde anfangen mich entsprechend zu verhalten, werden gleichgesinnte suchen, oder sie mich finden.

Deswegen hilft mir schreiben. Es fokussiert meine Gedanken!

Die Universelle Harmonie, die ich schon bei den Atomen finde. Nur die finden zusammen, die zusammengehören. Und sie suchen sich ebenfalls! Bilden Moleküle – Materie entsteht. Je nach Schwingungsgrad, von Zustand zu Zustand. Und auch diese Atome lassen sich durch unsere Gedanken beeinflussen.

Gesundheit wird in meinem Körper generiert. Aber auch Krankheit. Ich habe beides erlebt! Und wie ich weiß nicht nur ich.

Auf Gedanklicher / Geistiger Ebene werden immer mehr neue oder ähnliche Gedanken erscheinen. Neue Ideen, wenn nötig. Bis sie sich so sehr verdichten das neue Lösungen entstehen, neue Erfindungen, Geschichten neue Musik, ein Haus oder was auch immer. Unter Umständen so lange bis sie Realität geworden sind. Zum dGuten, oder Schlechten.

In der Kriminologie ist das ebenfalls ein alter Hut!

Kommen Menschen neu in ein Umfeld von Gewalt und Verbrechen, ist es zunächst abschreckend. Besteht dieser Zustand über einen längeren Zeitpunkt, gewöhnen sich viele daran, oder machen irgendwann sogar mit. Wen wundert es das, bei dem was wir alle tagtäglich im Fernsehen sehen, oder welche Computerspiele es so gibt, was mit vielen passiert? Das viele Menschen immer brutaler werden.

Worüber also, denken wir nach? Womit beschäftigen wir uns.

Als ich mich entschlossen habe diesen Blog zu machen, wusste ich erst a.b.s.o.l.u.t nicht so richtig worüber ich schreiben soll. Mein erster Gedanke über Gedankenkraft zu schreiben, erschien mir zu profan. Jeden Tag habe ich mich über Wochen damit beschäftigt. Und hatte dann irgendwann 40 Themen. Ich musste mich bremsen, damit es nicht zu viel wurde. Geblieben ist die Gedankenkraft.

Das ist ein Naturgesetz. Das Gesetz der großen Zahl, bringt Konzentration hervor!

Mein Geist, oder meine Vorstellungskraft ist was immer ich mir vorzustellen vermag!

Leider hatte ich lange nicht die nötige Ausdauer, oder ich leitete diese in die Falsche Richtung. Denn ob ich es wollte oder nicht, bewusst oder unbewusst, die Gedanken wirken immer. Und ich denke auch immer. Das gilt für uns alle.

Versucht einmal 10 Sekunden nichts zu denken

So habe ich mich fast umgebracht. Aber durch diesen ununterbrochenen Gedankenfluss werden wir auch manipuliert.

Die Gebrüder Tolstoi spielten wenn sie im Garten ihres Vaters saßen immer ein Spiel. Sie stellten sich vor, das irgendwo in diesem Garten eine Kiste versteckt sei. Fänden sie diese Kiste und würden sie öffnen, könnten sie alle Probleme dieser Welt lösen. Aber sie könnten diese Kiste nur finden, so lange sie nicht an einen Großen weißen Hasen denken!

Es versuche doch jeder einmal an diese Kiste zu denken. Ich muss dann immer an den Hasen denken.

Jeder hat einen großen weißen Hasen. Der uns von unserem wirklichen Leben abhält. Vorausgesetzt man lebt nicht schon dieses erfüllte Leben. Die anderen, also wir müssen diesen eben finden.

Ich kann alles, und kann überall sein. Es ist unwichtig wer, oder was ich bin. Vollkommen egal! Ich kann Auf dem Mond, in einem Vulkan, bei Gandalf in Moria, oder auf Pandora sein, überall hin. Und in diesem Moment ist es in meinem Geist, in mir, Realität.

Ich habe mich so aus einer Hemiplegie und dem Rollstuhl befreit. Meine Epilepsie wird auch immer besser. Durch meinen Glauben, meine Vorstellung! Und viel Ausdauer! Ich sehe mich vollkommen gesund! Immer! Beschäftige mich nicht mit Krankheit. Egal was passiert!

Wer will denn ernsthaft behaupten zu wissen was Real ist und was nicht?

Unsere Wissenschaftler kriechen immer wieder aus irgend einem Erdloch das erste mal an die Oberfläche. Sehen sich um…. und sagen….. „jetzt verstehen wir die Welt!“

Wir alle haben diese Fähigkeit über das normale Vermögen der Wahrnehmung und Vorstellung hinaus zu gehen. Wenn wir es wollen! Wir alle sind mit den gleichen Voraussetzungen geboren. Andere haben es geschafft. Also kann es jeder!

Du – Ich – Jeder! JEDER! Auch wenn es uns unsere so hochgeschätzte Einmaligkeit nimmt! Oder besser, sie auf ein ganz anderes Niveau hebt!

In unserer fantastischen Welt, ist alles möglich.

So sind alle großen Erfindungen der Menschheit gemacht worden, Bücher oder Musik geschrieben worden. Kunstwerke entstanden.

Mit Fantasie! Mit Gefühl! Mit Ausdauer! Mit Glaube! Mit Willen!

Bei vielen Menschen ist diese Fähigkeit unbewusst. Ihre Gedanken landen wie bei einem Blatt im Wind, aus reinem Zufall dort wo der Wind es hinträgt.

Was aber, wenn ich meine Gedankenkraft konzentrieren? Was dann?

Wenn ich eine Lupe richtig ins Sonnenlicht halte und ständig damit hin und herwandere, wird nichts geschehen.

Konzentriere ich sie auf einen Punkt, kann ich die Welt entflammen!

Die Gedanken, die ,ich am häufigsten denke, werden mir im Leben wiederbegegnen. Und mich bis an mein Lebensende begleiten.

Danke für die Aufmerksamkeit!

Alles Gute, Gesundheit, Frieden und Harmonie.

Luke Elljot

Advertisements

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Dankbarkeit, Epilepsie, Harmonie, Innere Haltung, Naturgesetze, Unsere Aufgabe abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Gedankenkraft oder Geist © by Luke Elljot

  1. seelenkarusell schreibt:

    Alles Gute und komm bald wieder.

    Gefällt 2 Personen

  2. Mias Anker ⚓️ schreibt:

    Wunderschönes geschrieben… Als relativ „neue“ Leserin war das ein ungemein bemerkenswerter Einblick in Gedankenkraft. Alles Gute und bis bald!

    Gefällt 1 Person

  3. relaxedlive schreibt:

    Luke, wie immer ein sehr interessanter Beitrag.
    Ich schicke Dir über meine GEDANKEN viel KRAFT, ENERGIE und vor allem GESUNDHEIT!!
    Du bist NICHT ALLEIN!! KEINE ANGST!!
    Das LEBEN ist ein GESCHENK!! … hier das Buch dazu von Zen Meister Hinnerk Polenski.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s