Wandern © by Luke Elljot

Ich habe in den letzten Tagen versucht es wie Edgar Allan Poe zu machen. Der hat seine größten Werke geschrieben, wenn er sich mit Absinth zugedröhnt hat.Gut er hatte zum Schluss keine Kontrolle mehr über seien Schließmuskel. Aber was für unglaubliche Werke hat er der Nachwelt hinterlassen.

Nevermore, das krächzt der Rabe, nevermore“

Ich habe kein Absinth genommen. Hat auch nicht funktioniert. Drei verlorene Tage und einen Megakater habe ich! Die beiden Schwestern waren es. Klara Korn und Maria Kron…..

Dann schreibe ich eben jetzt nüchtern  ein Meisterwerk, übers Wandern!

Die allermeisten Menschen fürchten sich vor dieser einen Wanderung, vor diesem abschließenden Weg. Träumer ist für viele ein sehr negativ belegter Begriff. „Ich stelle aber die Frage; was wären die Menschen ohne ihre Träume?“ Verstehe nicht warum das so ist!

Menschen legen sich lieber ungelebt immer wieder in ihr Grab und erwarten den Tod, den sie als das Ende ihres Seins betrachten. Denn sie glauben dort Ruhe zu finden. Doch im Grunde genommen befinden sich diese Menschen schon in dem Moment in diesem Sarg, an dem sie geboren werden und auf ihn warten. Denn der Tod ist selbsterfüllend, auf ihn muss man nicht warten.“

Immer wenn ich darüber nachdenke, erfüllt mich ein schaudern.

Was für eine grauenhafte Vorstellung!“

Diese Wanderung führt uns immer auf den gleichen Weg. Wer geboren wird, wird begraben werden! Der Weg der Unendlichkeit. Kommen und gehen, kommen und gehen, kommen und gehen. Einer Endlichkeit entgegen deren Ende wir nicht sehen. Die deswegen für uns so unendlich ist! Ich glaube es geht ja auch nicht um das Wandern, es geht um das ankommen. Aber so, kommt man nie, irgendwo an! Wie soll das gehen?

Für jeden ist es wichtig zu lernen wie man wandert. Wandern zwischen Kommen und Gehen. Wir alle wandern. Alle wandern letztendlich. Jeder!

Manchmal können wir uns gegenseitig helfen, unsere Wanderung fortzusetzen, anderen helfen ihre Wanderung zu beenden! Was, wie ich finde, wundervolle Momente sind. Denn wie gesagt, es geht nicht um die Wanderung an sich. Es geht um das Ankommen, um das beenden der Wanderung! Nur darum geht es für uns alle. Und die, die warum auch immer festhängen, müssen sehen das sie weiterkommen. „Aber wie….?“ In uns! In mir, in dir! Herrmann van Veen hat einen schönen Vers dazu geschrieben.

Hörst du denn nicht den Trommler, der beharrlich in dir schlägt.

Der dich bei aller Gegenwehr, auch durch Feindesslager Trägt.

Hör auf in, er sagt dir was wenn er sich nicht mehr regt,

ist das ein Zeichen dafür das, sich gar nichts mehr bewegt.“

Diesen Trommler, kann man aber nur in der Stille hören.Und manchmal auch in der Einsamkeit!

Gehabt euch wohl meine geschätzten Weggenossen!

Durch meine Erkrankung haben sich all die Bücher die ich vorher schon gelesen habe, zusammengefügt und auf einmal einen für mich neuen Sinn ergeben.

Die Gedanken, die ,ich am häufigsten denke, werden mir im Leben wiederbegegnen. Und mich bis an mein Lebensende begleiten.

Danke für die Aufmerksamkeit!

Alles Gute, Gesundheit, Frieden und Harmonie.

Luke Elljot

Advertisements

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Glaube, Innere Haltung, Lebensmut, Schöpferische Energie, Spaß, Universum abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wandern © by Luke Elljot

  1. relaxedlive schreibt:

    Gelegentlich glaube ich mit zunehmenden Alter im Kreise zu wandern …

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s