Die Welt schöner denken 16 © by Luke Elljot / Sich bewegendes Wasser.

Der Fluss, der immer gleich aussieht. Sich bewegendes Wasser.

Und doch ist es immer neues Wasser, welches diese Welt hier um mich herum das erste mal sieht. Nie wird er bergauf fließen. Diese ewig andauernde Verlässlichkeit des ruhig dahinfließenden Gewässers. So wie mein Leben auch dahinfließt. Nicht immer ruhig. Denn wenn es genug regnet, kann auch ein solch ruhig dahinfließender Fluss über die Ufer treten.

Geboren werden und vergehen. Niemals umgekehrt. Doch jedes mal, immer wieder neu. Immer ein neues Leben! Immer wieder neu. Immer wieder diesen Weg gehen. Gleich einem großen Tag- und Nachttraum. Geträumt von dem ewigen Pendel. Die Gesetzmäßigkeiten warum das Wasser tut, was es tut, sind bekannt. Was aber ist es das uns unseren Weg immer wieder gehen lässt?

Was wenn beide vom gleichen Gesetz geleitet werden? Das Gesetz des Wassers, des Flusses das des Lebens. Wenn alles das gleiche ist. Wenn sie sich nicht unterschieden, gleichen Ursprungs waren und sind? Keines wichtiger als das andere?

Einmal, es ist schon viele Jahre her, da stellte ich einem Freund, der schon viele Jahre nicht mehr lebt diese oder eine ähnliche Frage.Frage. Er gab mir folgende Antwort. Die ich erst heute beginne zu verstehen.

Es gibt zwei Arten diese Frage zu stellen.

Einmal mit dem immer währenden Geist des Herzens, oder mit dem, wie wir glauben, allgewaltigen Verstand.

Welcher Geist ist es der die Antwort bei dir erwartet?

Der Verstand lehrt uns das man Wissen nicht vererben kann. Wissen muss immer wieder neu erworben werden. Was vererbt werden kann, sind die tief in uns angelegten Instinkte. Der Überlebenswille. Diesem Zweck sind sie untergeordnet.

Was aber, oder wer, vererbt uns dann den Gottesglauben? Den du überall in allen Völkern dieser Welt antriffst.

Er dient keinem Zweck. Er wiederum ist eine Frage des Herzens.

Das Herz das uns sagt, entgegen aller Ratschläge der vernünftigen Erwachsenen und Gebildeten um uns herum. Entgegen des allgemeinen Wissens; Nein! Ich mache nicht die Lehre bei der Bank, oder im goldenen Handwerk. Ich mache keine Karriere. Ich werde Künstler, mache Musik, schreibe…… male.

Heute frage ich mich oft selbst. Wer stellte die Frage? Jeder wird reflexartig sagen DAS HERZ! Doch da bin ich mir manchmal nicht mehr so sicher. Wer von beiden stellt diese Frage.

Wenn ich wirklich lausche, dann kann ich aber die Antwort hören. Vertraue!

Die Gedanken, die ,ich am häufigsten denke, werden mir im Leben wieder begegnen.

Danke für die Aufmerksamkeit!

Alles Gute, Gesundheit, Frieden und Harmonie.

Luke Elljot

Advertisements

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Glaube, Harmonie, Innere Haltung, Inspiration abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Welt schöner denken 16 © by Luke Elljot / Sich bewegendes Wasser.

  1. die_zuzaly schreibt:

    danke — bereit sein zu Leben und bereit sein zum Ableben … bereit sein mit dem Geist und Herz

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s