Jeder gelebte Moment hat Wert. © by Luke Elljot

Das lasse ich mal so stehen. Möge jeder für sich entscheiden, was ein gelebter Moment ist.

Das Bild habe ich selber gezeichnet.  🙂

Ich habe mir heute auch noch einige Fragen gestellt. Ich will sie Euch / Ihnen hier aufschreiben. Meine Antworten nicht. Die soll jeder für sich selber finden. Sicher finden andere auch noch andere Fragen.

Aber wie lange kann man Momente leben?

Hat das etwas mit alt werden zu tun, oder etwas anderem, wie Gesundheit?

Ist sehr alt werden heute in unserer Gesellschaft wirklich so erstrebenswert?

Wie lange wird man denn dann noch beachtet, oder geachtet?

Dazu muss ich sagen das ich sehr viel in Altenheimen gearbeitet habe.

Wo doch alle so schön und toll sein und bleiben wollen, müssen? Und so nützlich und ertragreich. Produktives Menschengut sozusagen.

Familie. In unserer Gesellschaft ? Mehrere Generationen in einem Haus?

Ab wann ist man alt?

Was macht alt? Inneres – äußeres?

Oder wo beginnt es zuerst?

Irgendwann kommt das finale Ende– aber warum vorher darüber nachdenken?

Wenn wir gerufen werden, dann ist es so weit. Es gibt so viel Elend auf der Welt, aber Alt sein gehört nicht dazu? Und auch nicht alt werden.

Wer wirklich alt wird sollte sich freuen das es so ist wenn er stirbt. Auch die Nachfahren sollten sich freuen?

Wenn es entsprechende Nachfahren gibt?

Aber hier in der westlichen Welt wird einem doch oft vermittelt das alt sein und werden ein Elend ist, oder?

Ich für meinen Teil kann zumindest eine Antwort hier geben.

Ich werde gerne alt! Und das Leben mag ich auch!

Danke für die Aufmerksamkeit!

Alles Gute, Gesundheit, Frieden und Harmonie.

Luke Elljot

Advertisements

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Depression, Epilepsie, Familiäre persönliche Bindungen, Glaube, Harmonie, Hoffnung, Innere Haltung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s