Die Welt schöner denken, Der freie Geist und Intoleranz. 12 © by Luke Elljot

Eines möchte ich aufgrund verschiedener Reaktionen auf meinen Blog in letzter Zeit, hier noch noch einmal in aller Deutlichkeit klar stellen. Ich habe einige etwas befremdende E-Mails bekommen. Auf meinem Blog habe ich derartiges sofort gelöscht. Da waren einige Gläubige, verschiedener Coloer not amused.

Ich möchte niemandem eine neue Lebensweisheit, Weltbild, Religion oder sonst was vorschreiben. Ich stelle auch keinen Glauben in Frage. DANN bin ich eher ein Ungläubiger. Aber genau das ist doch so schön hier. Die vielen verschiedenen Erfahrungen und Meinungen und Themen über die man bei WP lesen kann.

Wozu ich aber stehe ist das ich jedweder Religion das alleinige Vertriebsrecht auf Gott, wenn man es so nennen will, abspreche.

Ich bin Mitte 50 und habe mich im Laufe der Jahre mit den verschiedensten Religionen beschäftigt. Sehr viel Medizin. Beruflich in Weiterbildungen. Psychologie, Philosophische Medizin so einiges. Und Bücher gelesen. Ich kann nicht von mir behaupten ein Spezialist zu sein. Es mag sicher auch viele Lücken geben. Ich könnte jetzt beispielsweise keinen Psalm aus der Bibel zitieren. Aus dem Koran Talmud oder anderen Heiligen Büchern.

Mein wichtigstes Buch ist das Kybalion. Dort steht finde ich alles was man wissen muss.Ich will niemandem seinen Gottesglauben nehmen. Ich erkläre nur Zusammenhänge wie ich sie erkannt habe, wie ich sie sehe, wie ich sie erfahren habe. Soll jeder für sich annehmen und daraus machen was er für sich als richtig erachtet. Ich schade niemandem versuche lediglich eine Erweiterung, so weit überhaupt möglich, der Sicht zu vermitteln. Das ist eben „mein“ Glaube. „Mir“ hat er sehr geholfen. Da war der Gedanke nahe, das er dann anderen vielleicht auch helfen kann. Oder einfach nur Anregungen gibt. Keinesfalls wollte ich jemandem zu nahe treten.

Es sind keine Anweisungen. Es ist mein freier Geist, meine Gedanken zusammengefasst.

Auf eigenen Gedanken stehend,

immer den Mut diese wie ein Licht vor sich tragen.

Nichts fürchten, und nichts für unmöglich halten.

Keinen Menschen hassen, nur deren Irrtümer meiden.

Alle lieben, aber sein Vertrauen weise und vorsichtig verteilen.

Aus meiner eigenen Erfahrung heraus, ist folgendes meine tiefste innere Überzeugung geworden. Ist mir in Fleisch und Blut übergegangen;

„Sage nie ich bin gleich mit allen anderen, weil die vielen oder andere es nicht schaffen, schaffe ich es auch nicht.

Denke nie; ich bin nur Durchschnitt, ich werde leben und sterben wie die Millionen um mich herum.

Denke niemals; Wer bin ich, das ich einen eigenen Willen, eigene Gedanken habe, wo es doch größere, bessere um mich herum gibt, die akkreditierten, die studierten,

wissenden. Sie werden es besser wissen. Sie werden es in meinem Namen richten.

Nein, denn ich bin der Herr meiner Seele.“ – Aus der ewige Schmied –

Die Gedanken, die ,ich am häufigsten denke, werden mir im Leben wieder begegnen.

Danke für die Aufmerksamkeit!

Alles Gute, Gesundheit, Frieden und Harmonie.

Luke Elljot

Advertisements

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Innere Haltung, Kybalion abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s