Die Welt schöner denken © by Luke Elljot

 

Die Welt schöner denken?…….. ja…

Alles was ich bis hierhin geschrieben habe wurde mir vor 10 Tagen,   einfach so,    von einem auf den anderen Moment,     aus den Händen gerissen.

Es fällt mir nicht leicht, nach meinem letzten Epileptischem Anfall, der sehr heftig war, die Welt schöner zu denken. Aber das ist es doch was den Unterschied ausmacht. So oft habe ich in meinem Blog darüber geschrieben das es kein Gut und kein Schlecht gibt. Das es nur Schöpfung oder Wandel, gibt.

Das alles in unserer Interpretation liegt. Was wir also aus dem machen was uns geschieht. Jetzt ist es an mir selber, den Beweis anzutreten… sozusagen.

Meinen Krampfanfall habe ich auch bekommen, weil ich es mit meiner Schreiberei, übertrieben habe. Manchmal bis spät in die Nacht. Manche Texte 10 x überarbeitet.

Ich habe meine Ernährungsvorschriften eingehalten, meine Medicamente regelmäßig genommen, habe keinen Alkohol getrunken.

Medicamente: aus dem altgriechischen;

medica – heile

mente – Geist

= heile durch den Geist!

Diese Dinge halte ich auch weiterhin ein. Für meine Schreiberei habe ich jetzt eine weitere feste Regel.

2000 Worte pro Tag!!! Neu geschrieben, oder überarbeitet.

Nicht ein Wort weniger. Aber auch keines Mehr. Und das ist das schöne an diesem Krampfanfall. Ich kenne jetzt meine Grenzen und die halte ich ein. Meine Blogartikel – meine beiden Blogromane – und meine beiden Bücher an denen ich schreibe. Egal was es ist, zusammen nicht mehr als 2000 Worte. Da ich das hier heute geschrieben habe, also bis hierhin schon 248 Worte.

Neu geschrieben, oder überarbeitet – egal!

Im Grunde genommen hat es mich noch mehr bestärkt, nicht von meinem Weg abzulassen. Denn es ist ein guter Weg. Ich füge niemandem ein Leid zu und wer Freude daran hat, ließt das was ich schreibe.

Ich will nicht mehr doppelt und dreifach so viel Kraft mit Ärgern und Hadern verbringen, mich zu Sorgen um das was ich nicht habe, anstatt mich an dem zu erfreuen was ich habe. Denn anscheinend habe ich, obwohl mir nicht bewusst, immer noch genau das getan. Es war also ein Weckruf! Denn sonst wäre das nicht passiert! Das ist das Gesetz von Ursache und Wirkung – es gilt immer!!

Napoleon Hill hat es so schön geschrieben, ich formuliere es hier etwas um. Der Sinn ist der gleiche.

Es kostet viel mehr Kraft ein Leben in Not und voller Verdruss zu ertragen, als mich auf dessen harmonischen Werte voller Liebe zu besinnen, mich danach zu richten und so alles erreichen was ich zum Leben brauche!“

Durch meine Erkrankung haben sich all die Bücher die ich vorher schon gelesen habe, zusammengefügt und auf einmal einen Sinn ergeben.

Die Gedanken, die ,ich am häufigsten denke, werden mir im Leben wieder begegnen.

Danke für die Aufmerksamkeit!

Alles Gute, Gesundheit, Frieden und Harmonie.

Luke Elljot

Advertisements

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Dankbarkeit, Epilepsie, Innere Haltung, Naturgesetze, Vertrauen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Die Welt schöner denken © by Luke Elljot

  1. Ruhrköpfe schreibt:

    Hallo Luke, ein schöner Beitrag, der auch auf mich diese Wirkung hat. Danke 🙂 Liebe Grüße, Annette

    Gefällt 1 Person

  2. relaxedlive schreibt:

    Hi Luke, toller Beitrag.
    Alles Gute aus Österreich, Chris

    Gefällt 1 Person

  3. volkerwiesner schreibt:

    Mal eine wahrscheinlich unsympathische Frage: was hältst du von ketogener Ernährung als Hilfe bei Epilepsie ?

    Gefällt 1 Person

    • Warum sollte das unsympatisch sein. Ich halte grundsätzlich von jedweder extremen Ernährungsform nichts. Schon Diogenes hat gesagt. „wohlausgewogen sollte die Ernährung sein“. Wenn du dich mit meinem Blog beschäftigst wirst du erkennen das mein Ansatz ein vollkommen anderer ist. Aber danke für den Tip! Luke

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s