Die Musik kommt zurück! © by Luke Elljot

Ich  habe es schon angedeutet. Musik kommt zurück in mein Leben. Mit etwas Glück sogar mehr als je zuvor. Auch wenn ich nach meiner Erkrankung einige Erinnerungsprobleme habe. Texte, Melodien fehlen. Taktgefühl ist schlechter geworden.  Auch die Accorde sind nicht mehr alle parat.Und auch die Töne treffe ich beim Singen nicht mehr wie früher. Meine Stimme hat sich ebenfalls verändert. Aber das war eins der Dinge, auf die ich mich die ganze Zeit besonnen, fokussiert habe. Bei dem meine Gedanken waren.

Also gibt es nur noch eins. Üben…. Üben… Üben…

 

Es ist möglich das ich mich deswegen in Zukunft max   1 x pro Woche melden werde. Darum   muss   ich mich jetzt einfach kümmern. Wenn es konkreter wird, melde ich mich.

DANKE für euer Verständnis.

Advertisements

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Dankbarkeit, Lebensmut abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Musik kommt zurück! © by Luke Elljot

  1. haluise schreibt:

    SCHAU/HÖR HER:: DR. RYKE GEERD HAMER
    die urarchaische Zaubermelodie

    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2014/10/14/ryke-hamer-mein-studentenmadchen/
    GRÜSSLINGE von LUISE

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s