Das Gesetz der Entsprechung. © Luke Elljot

Hallo Ihr Lieben.

Gibt es das überhaupt wirklich? Und wie!

Ich finde es überall in der Natur. Ganz offensichtlich zieht gleiches, gleiches an. So wird sicher kein Strauß auf die Idee kommen, sich mit einem Adler zu verbinden. Auch wenn ich im Moment noch nicht einmal weiß ob die überhaupt auf einem Kontinent leben.

Ebenso wenig werden Schweine Morgen fliegen und sich anderweitig paaren. Diese Naturgesetze gelten immer.

Genauso werden nur Atome den Weg zueinander finden, die zusammenpassen. Ich frage mich immer wieder wie ich so dumm sein konnte, offensichtliches so lange zu ignorieren und mit Vollkaracho in die Katastrophe geknallt bin.

Ich habe schon so oft darüber geschrieben.

Das Gesetz der Entsprechung zwischen geistigen und materiellen Dingen arbeitet ebenso genau und zuversichtlich , wie die Schwerkraft.

Meine Gedanken zu bestimmen, bedeutet mein Leben zu bestimmen!

In hunderten von Büchern ist dies nachzulesen. Eigentlich doch ganz einfach, oder?

Aber warum tun es dann die wenigsten?

Weil viele zwei weitere Naturgesetze extrem unterschätzen. Mich lange Jahre eingeschlossen. 1. Ich muss auch glauben was ich denke! Und 2.Das Gesetz der großen Zahl!

Oder wie es ein Freund von mir es zu Nummer 2 immer ausdrückt (er ist ein überaus erfolgreicher Mensch); Erhöhe Deine Misserfolge, dann erhöhst du deine Erfolge! Aber zuallererst muss ich (1) auch glauben was ich denke. Wenn ich jedes mal an etwas denke was ich mir erträume, aber unterschwellig glaube das ich es sowieso nicht schaffe, dann wird es auch nicht klappen. Keine Zweifel, vollkommenes Vertrauen. Glauben!

Ich habe nach meinem Schlaganfall nicht eine Sekunde daran gezweifelt das ich nicht in diesem Rollstuhl landen werde. Nicht eine einzige Sekunde. Ich hatte immer wieder nur ein einziges Bild in meinem Geist. Das ich wenn ich nach Hause komme zu meiner Frau gehe und sie glücklich in den Arm nehme. Kein Zweifel!

Aber wo fängt das an? Und womit? Die Zweite Frage ist schnell beantwortet. Mit meinen Gedanken fängt es an. Bei der ersten ist es schon anders. Und als ich das erkannte, da wurde mir klar wie knifflig das ist.

Jetzt! Jede Sekunde!

Aber kein Mensch kann 24 Stunden am Tag ununterbrochen seine Gedanken bewusst kontrollieren.Die grundtendenzielle Richtung dagegen schon. Wegkommen vom Wechselstrom, zum Gleichstrom der Gedanken. Und es gibt viele Gradmesser. Achte auf deine Gefühle. Die vorherrschende Stimmung eines Menschen äußert sich in der Gestaltung seiner Umwelt. Das fängt mitunter schon bei der Kleidung an.Schlampigkeit, Nachlässigkeit, kann der Ausdruck für Hoffnungslosigkeit sein. Keine Regel ohne Ausnahme. Jeder kann das nur für sich selber wissen. Ich beschreibe ja auch kein Patentrezept. Das gibt es auch nicht. Ich gebe nur die selben Denkanstöße weiter, die ich bekommen habe und die mir sehr geholfen haben. Übertriebenes achten auf sein Äußeres kann ebenso wenig hilfreich sein.

Was ich meine ist folgendes; bevor Lumpen Schmutz und Fetzen am Körper auftauchen, existieren sie bereits im geistigen in mir.

Und noch ein Beispiel für dieses Naturgesetz.

Ebenso wie ein Kupferstück in einer Lösung das darin enthaltene Kupfer anzieht, verhält es sich mit meinen Gedanken. Sie verdichten sich und werden Realität. Aus Gedanken werden Dinge. Und ich habe die Kontrolle über die vorherrschende Gedankenkraft in mir. Jedes Wort das hier steht, bestätigt das!!

Die Gedanken, die ,ich am häufigsten denke, werden mir im Leben wieder begegnen.

Danke für die Aufmerksamkeit!

Alles Gute, Gesundheit, Frieden und Harmonie.

Luke Elljot

Advertisements

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gedankliche Ströme, Naturgesetze, Schlaganfall abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Das Gesetz der Entsprechung. © Luke Elljot

  1. E schreibt:

    Danke, für diesen gerade zur passenden Zeit veröffentlichen Beitrag.
    LG
    elkeauflos.wordpress.com

    Gefällt 1 Person

    • Danke für deinen Kommentar.
      Ich denke das es vollkommen egal ist wie andere gucken, oder sich benehmen, oder sich sonst wie verhalten. Es bekommt erst eine Bedeutung, wenn ich, oder du, den Dingen eine solche geben. Hab Vertrauen in dich und bleibe in dir. Und egal was wer auch immer sagt. Damit meine ich auch die Verwandten und Familie. Dein Bild von dir in dir, soll immer gesund sein. Sie dich so! Fühle es. Vollkommen Gesund und verankere dieses Bild in deinem Herz! Es schadet keinem, es ist nur für Dich.
      Als ich im Krankenhaus auf Intensiv mit einer linksseitigen Spastik gelegen habe, und die Ärzte mir gesagt haben das ich nie weider aus dem Rollstuhl rauskomme, und auch später, bis heute habe ich mir immer wieder gesagt und sage es noch;
      Ich bin vollkommen, stark, mächtig, harmonisch, liebevoll, glücklich, dankbar und gesund,. Gegen jede Vernunft.Es ist dein dir gegebenes Recht zu denken was du willst.
      Ich habe das Krankenhaus auf meinen Beinen verlassen.
      Ich wünsche dir alles, alles Gute und Kraft. Es ist alles in dir!
      Luke

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s