Der Nebel der stummen Beeinflussung © by Luke Elljot

Aus in letzter Zeit gemachten sehr betrüblichen Erfahrungen möchte ich etwas schreiben, was nichts mit Morgenrot zu tun hat. Doch das nächste Kapitel ist schon in Arbeit.

Ich muss aufpassen wer mich beeinflusst!

Denn wenn diese Beeinflussung stumm, durch einen andauernden Fluß von Gedanken geschieht. Einem starken unbeugsamen aber stillen Fluß von Gedanken das ich diesem Wollen gemäß handele und dieses Handeln nicht gegen meine Instinkte geht, so ist es sicher wahrscheinlich, gemäß den Gesetzen der Kraft der Gedanken, das ich irgendwann mit diesen Konform gehen werde. Ausgelöst durch einen einzelnen, vor allem einen uns nahestehenden Menschen, oder dem, was gemeinhin als Gruppenzwang bezeichnet wird!

Gruppenzwang?

Steht dann jemand mit eine Waffe hinter uns und zwingt uns zu irgendwelchen Handlungen?

Ist es der einzelne, kann so ein schwächerer einen stärkeren beeinflussen.

Wir alles wissen das Mütter auf mehrere tausend Kilometer, nur durch ein Wort, ihre Kinder beeinlussen können. Und bei weitem nicht immer zu dem besten der Kinder, sondern zu IHREM besten. Damit SIE sich besser fühlen.

Der Freund, die Freundin, Verlobte, Frau Mann…. Eltern, Kinder…… kann wie ein Geist in Sindbads Nacken sein!

Ohne es selber zu wissen, das er in absolutem Egoismus, den anderen mit seinem Willen belastet.

Ebenso Religionen, der „Zeitgeist“……..

Der Zeit-Geist!!!!

Für mich war die Schwierigkeit zu erkennen wo ich belaste und wo ich belastet werde.

Solche Art der Beeinflussung ist immer schädlich. Denn die Fehler und Irrtümer und auch psychischen Schwächen des anderen kommen dann zu den eigenen hinzu und schädigen mich zusätzlich.

Der Weg meines Lebens beginnt dann zu Wanken und ich verliere mich unter Umständen in diesem geistigen Nebel. Meine Träume und Sehnsüchte werden dann zu „Launen!“ Wie „leere Hirngespinste“! Oder sie werden unerreichbar fern. Und gerade dann wenn ich glauben will, zweifele ich an meinen eigen Kräften und Fähigkeiten.

Mein Glaube verschiebt sich. Und ist Glauben nicht ein sich selbst erfüllendes Gebet?

Mein wahres Selbst kann durch solch einen unbewussten mesmerischen Prozeß beiseite geschoben werden.

Wenn ich in eine Grube gestoßen werde ist der Schaden der gleiche. Ob es mit Absicht geschehen ist, oder unabsichtlich.

Deswegen konzentriere ich mich nur noch auf das was ich wirklich will. Und mein Kompass sind meine Gefühle. Sie leiten mich durch diesen Nebel. Taucht auch nur ein Hauch eines Unwohlseins auf, lasse ich ab und folge dem besseren Gefühl. Wenn nötig mit allen Konsequenzen. So ist es auch ausgeschlossen das ich andere in irgendeiner Form schädige.

Die Gedanken, die ,ich am häufigsten denke, werden mir im Leben wieder begegnen.

Danke für die Aufmerksamkeit!

Alles Gute, Gesundheit, Frieden und Harmonie.

Luke Elljot

Advertisements

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Familiäre persönliche Bindungen, Gedankliche Ströme, Glaube, Innere Haltung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der Nebel der stummen Beeinflussung © by Luke Elljot

  1. Als ich so schwer erkrankte, hat sich für mich durch das Gesehene und das Erlebte in vielen Bereichen die Frage nach dem grundsätzlichen Wesen von Wahrheit und Wirklichkeit gestellt. Ich habe für mich folgende Antwort gefunden. Wahrheit ist eine sehr individuelle Sache.muss aber nicht zwangsläufig wirken. Aber das tut Wirklichkeit immer. Wenn es also nur (nur nicht abwertend) um Projektionen ginge, wäre die Wirkung endlos. Wie bei den Spiegeln die sich gegenseitig ihr Spiegelbild Spiegeln, und würde sich unserer Kentnis entziehen. Wir sind aber nicht endlos. Es muss also auch andere Wirkungen in diesem „Wirrwarr“ von WirrkungWarrheit geben. Und ich glaube das es unser ursprüngliches Selbst ist. Das etwas, das uns alle diese Fragen stellen läßt. Das in uns, das unendlich ist. Unveränderbar unzerstörbar, das immer war und immer sein wird. Das uns immer wieder zurückkehren laßt. Aber wir bewegen uns in einem Bereich, in dem die Wahrheit zurückfällt in die eigene Interpretationen. Im Moment fehlen mir weitere Worte. Deswegen sage auch ich Danke. Denn das war mein Wunsch. Jemanden über das was ich schreibe nachdenken zu lassen. Für sich in sich seine eigenen Schlüsse ziehend, auf seinem Weg. Wir sind alle Suchende. Duch meinen Schlaganfall habe ich vieles vergessen, und anderes neu Entdeckt. Was wirklich neu war, oder oder ist, kann ich nicht sagen.
    Auf bald und alles Gute. Luke

    Gefällt 1 Person

    • Gut! Das könnte man so unendlich weiterführen. Doch mir geht es nicht um was, was ist. Ich will mir überhaupt nicht anmaßen zu wissen was in Relation zu was wie steht, oder wo der Ursprung liegt. Das überlasse ich anderen, weit gebildeteren Geistern als ich einer bin. So wie du offensichtlich. 🙂 Doch dieses zum Schluss .
      Das ist mir zu kompliziert! Mag jeder denken und Glauben was Er/Sie will. Ich bin mit meinem Glauben in meiner Mitte und meiner Ruhe….. Endlich. Alles liebe für dich! Eben einen solchen schönen Sonntag. Eines noch. Vieles von dem womit ich mich vor meinem Schlaganfall beschäftigt habe, ist hinter meinen Augen in die Asche gefallen. Wenn ich schreibe weiß ich oft nicht woher die Gedanken dann kommen. Bücher habe ich mir meist aus Büchereien geliehen. Hab es nicht so mit e-books. Brauche keine vollen Regale aber Papier zum lesen.Oft sind mir nur meine Notizen geblieben. Aber es ist beeindruckend wie gut du dich auskennst. Good luck einstweilen. Luke

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s