Der freie Geist! © by Luke Elljot

Wir werden heutzutage so subtil und multipel manipuliert, das ich zu oft nicht mehr erkenne, wo ist mein freier Geist und wo ist die Marionette. Wo fängt das eine an und hört das andere auf. Und ich bin jemand der über so etwas nachdenkt. Wie mag es denen ergehen, die sich darüber keinerlei Gedanken machen? Und so wie es aussieht, sind das die allermeisten!

Ich bin schon in Bereichen schwach und unsicher geworden, die sich bei einer distanzierten und ruhigen Betrachtung als mein gutes Recht erwiesen haben.

Durch einzelne Personen oder durch den Gruppenzwang.

Wer kennt das nicht, das man sich in der Gegenwart gewisser Menschen unsicher und klein fühlt, wenn man ich sie aber näher betrachtete, es diese selber sind die menschlich und charakterlich minder einzustufen sind als gedacht. Die ebenso sind, wie ich selber!. Nicht mehr, aber auch nicht weniger! Und trotzdem ergeht es einem so.

Oder man ist sich seiner Sache sicher, ist gut informiert oder sogar ausgebildet und hält sich trotzdem zurück, um sich nicht ausgestoßen oder dumm zu fühlen.

Oder stellt eine Frage nicht, um nicht dumm zu erschienen. Stellt dann aber fest, das wenn man sie stellt, viele andere ähnliches bewegt.

Das ist mesmerisierung. Ich kenne das bei mir nur all zu gut.

Oft lässt man sich gewisse Geschäftskniffe, oder kleine Unregelmäßigkeiten gefallen um keine Skandal auszulösen, oder in dem Gefühl dem ausgeliefert zu sein, wieder besseren Wissens!!

Und das oft bei Menschen die bei näherer Betrachtung keinerlei Ehrfurcht wert sind!

Sehe ich mich um, finde ich so viele Menschen die wegen alltäglicher, vollkommen unqualifizierter, belanglosen Leistungen auf ein Podest gehoben und angebetet werden. Warum, frage ich mich dann immer.

Oft, so glaube ich weil ich es bei mir kenne, steckt hinter solchem Verhalten eine gewisse Feigheit. Eine Feigheit vor gewissen Menschen.

Von denen man, obwohl sie niedere Geister sind, nicht als schäbig oder kleingeistig gehalten werden will, und sich Tyrannisieren lässt.

Heute sage ich voller Kraft und Überzeugung!

Nie! Niemals sich beugen vor dem Willen eines anderen Menschen!

Es ist in Ordnung sich in freiem Willen, an dem Wunsch eines anderen zu orientieren, und auch auf eigenes zu verzichten, aber niemals gegen den eigenen Willen verfahren! Es ist in Ordnung wenn man sich in einer Situation befindet sich dieser an zu passen und sich dann erst in Richtung seines Zieles zu orientieren. Oder aufgrund früher gemachter Fehler, den wir sind ja alle nicht Fehlerfrei, das gleiche zu tun!

Aber niemals seinen freien Willen aufgeben.

Kein Vorgesetzter, keine Gesellschaft, kein einzelner Mensch und keine Vereinigung, Organisation oder was auch immer steht über den freien Willen.

Und das ist es was es heutzutage so schwer macht. Diesen eigenen Willen muss man erst einmal finden. Ich bin schon über 50 und habe viel erlebt. Vieles erfahren. Das macht manches erkennen leichter.

Wie aber sollen die, die diesen Willen erst noch entwickeln müssen, sich vor diesen Beeinflussungen schützen?

Nie sich beugen, nie sich erniedrigt fühlen, in keines Menschen Gegenwart!

Nie sein Gemüt öffnen für solche sklavenhafte Gedankenströme.

Andere immer als gleichwertig ansehen und sie trotzdem achten und Bewundern um deren Talente als gleichgestellte!

Keine sich duckende Gedanken zu diesen Menschen zulassen! Niemals! Das ist meine Botschaft!

Wenn ich mich dem Unendlichen zuwende, wie klein sind wir dann alle! Und darin sind wir alle gleich. Wie wir auch alle in dieser Unendlichkeit verbunden sind.

Das folgende Gebet das ich in einem Buch gelesen, abgeschrieben und auswendig gelernt habe, hat mich durch alle Tiefen und Niederungen getragen durch die ich zuletzt gehen musste. Denn für mich waren eine Zeitlang alle Menschen die ich kenne, mehr wert, besser und höher als ich.

Wer es lesen möchte, gut! Jeder kann es für sich umschreiben.

Wer es ignorieren möchte, auch gut!

Mir hat es geholfen. Ich wiederhole es bis heute jeden Tag und es macht mein Leben reicher. Denn es macht mich ruhiger!

Hier bitte, hier verlange ich,

dem unendlichen Bewusstsein immer näher zu kommen,

mir seiner Realität immer klarer bewusst zu werden.

Beweise dieser Realität zu bekommen,

zu lernen wie ich ihm vertrauen kann ohne Grenzen.

Ich will von allem Zweifel gereinigt werden.

Und bitte in die Gemeinschaft des unendlichen Bewusstseins aufgenommen zu werden,

das es mich begleite wie ein Freund.

Und ich im wirklichsten und wahrsten Sinne erkenne,

wie es die große Realität selbst sei,

die eindringt und hilft und wirkt.

In den kleinsten Dingen des täglichen Lebens

wie in den großen Gesetzen des Kosmos!

In dieser Kraft ruhend,bitte ich,

um das Gefühl der Sicherheit, des Friedens von allem Leid.

Sicherheit vor Elend, Krankheit und vor allem Übel,

die die Menschen fürchten.

So das ich in Wahrheit sagen darf;

Und ob ich gleich durch das Tal der Todesschatten gehe, fürchte meine Seele nichts.

Danke für die Aufmerksamkeit!

Die Gedanken, die ,ich am häufigsten denke, werden mir im Leben wieder begegnen.

 

Ich habe diesen Drang in mir über das zu reden was ich in der Zeit gesehen und erlebt habe, als ich kaum Kontrolle über meinen Körper hatte.

Es ist alles da!

Ich möchte anderen damit helfen.

Alles Gute. Gesundheit, Frieden und Harmonie!

Luke Elljot

Advertisements

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Innere Haltung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s