Der Wachtraum wirkt in einem mächtigen Reich © by Luke Elljot

Es gibt so vieles was wir nicht wirklich erkennen oder verstehen. Und dort fängt Glaube an.Die Wissenschaft will den Glauben ersetzen. Sie hat zwar viele Rätsel gelöst, doch mit jeder Lösung, taten sich mindestens eine, meist mehrere neue Fragen auf. Und sie ist weit, sehr weit davon entfernt wirklich Licht ins Dunkel zu bringen.

Eine kleine Geschichte zu diesem Thema. Letztens hat im Fernsehen ein Reporter einen Politiker interviewt. Anlass und Thema sind unerheblich. Der Reporter stellte dem Politiker eine Frage die er mir Wissenschaftlichen Untersuchungen begründete. Das wollte der Gefragte nicht akzeptieren und widersprach. Das veranlasste den Reporter zu sagen; „Sie wagen es wissenschaftliche Untersuchungen anzuzweifeln?“ Und ich bin weiß Gott kein Freund der Politiker!

SIE WAGEN ES WISSENSCHAFTLICHE UNTERSUCHUNGEN ANZUZWEIFELN?

Das vor allem die forschende Wissenschaft immer wieder vehement gegen „nicht bewiesenes“ agiert und sich diesem verschließt, nur um dann zu „beweisen“ das sie sich geirrt hat ist allzeit bekannt. Dennoch wird, vor allem in der Medizin, alles außerhalb dieses wissenschaftlichen Wissens als Nonsens, Scharlatanerie oder einfach Quatsch abgetan. Und alles was die Wissenschaftlichen Hohepriester sagen (in diesem Fall die Ärzte), wird als das Alpha und das Omega angesehen.

Das aber im Gegenzug in anderen Fakultäten Jahrtausende altes Wissen bewiesen wird (z.B. Quantenphysik), fällt in der Öffentlichkeit unter den Tisch.

Es gib natürlich auch alle möglichen für den Laien unverständliche Fachbegriffe. Doch was ich persönlich davon halte, was vor allem die medizinische Wissenschaft angeht kann ich am einfachsten erklären wenn man sich den Begriff Medikamente einmal genauer übersetzt.

VOR ALLEM, betrachtend im Zusammenhang mit meinem Thema hier! Und diesem gesamten Blog.

Medika = heile – Mente = Geist !

Oder Heile durch den Geist! HEILE DURCH DEN GEIST !!

Geist ist der rote Faden der sich durch diesen ganzen Blog zieht. Ein intelligenter Stoff der sich im Universum befindet und dieses formlos durchdringt, erfüllt und ausfüllt.

Ein Stoff der durch einen Gedanken beeinflusst werden kann.

Zu dem wir Kontakt aufnehmen wenn wir träumen, und uns in diesem Bewegen. Vollkommen losgelöst von jede Stofflichen Begrenzung. Und wir wissen es nicht Wir wissen nicht warum es so ist und wie es funktioniert. Ich habe es in meinem Dämmerzustand gesehen.

Redet man darüber wird man schnell als Träumer, wen man Glück hat, bezeichnet. Meist als Spinner, oder schlimmeres.

Der Wachtraum des Menschen ist eine Macht! Gewaltiger als die meisten Menschen es sich vorstellen können. Geschichten über Ideen die die Welt verändert haben, die aus solchen Momenten des wachen Träumens entstanden sind füllen mittlerweile ganze Regale von Büchereien.

Warum nutzen wir diese Kräfte nicht öfter Vor allem um unsere Welt besser zu machen. Ich weiß es klingt verträumt. Aber das bin ich eben. Ein Träumer!

Hätten die Brüder Wright, gegen alle Widerstände, nicht an ihrem Traum vom fliegen festgehalten was wäre dann gewesen. Edison, Galileo. Martin Luther. Gandi. Nelson Mandela. Marconi, und und und. Alles Träumer. Selbst Albert Einstein gehörte dazu. Wer sind wir, das einfach so abzutun!

Mein Traum ist es; so viel Wissen, über diese Gewalt, zu finden, das ich sie beherrschen kann!!

Es ist wie beim graben nach Gold. Wenn ich nichts vom graben nach Gold verstehe, oder von den Methoden es zu gewinnen kann man in einem Gebiet voller Gold, viele Löcher graben und wieder zuschütten, ohne Erfolg zu haben.

Die Gesetze zu kennen ist die Voraussetzung.

Ich kenne das Zitat nicht genau von Nelson Mandela. Er drückte sich glaube ich so aus. „Die größte Angst der Menschen ist zu erkennen, wie machtvoll der Mensch ist.“

Es ist unser Geist der uns im Weg ist. Wir können uns einfach nicht vorstellen wie Machtvoll wir wirklich sind!

Jede Vorstellung die wir haben ist eine unsichtbare Realität. Je mehr, oder je länger wir unsere Vorstellungen festhalten können, desto mehr von ihr wird in diese Realität umgesetzt!

Wir alle müssen Träumen! So oft und so viel wie möglich! Vor allem am Tag!

Denn so werden wir auch in der Nacht immer öfter in diesem Traum verweilen und unterstützen so unsere Imaginationen!

Träume sind unser Topf voll Gold am Ende des Regenbogens!

Es ist genug für alle da. Das Universum ist unendlich. Es gibt keine Grenzen wir haben es in der Hand.

Mit den Mentalen Kräften verhält es sich genau, wie mit den Realen Kräften.

Wenn ich mit einer Substanz forsche von der ich nichts oder nur sehr wenig weiß, und diese in Mengen in meinem Haus horte könnte folgendes passieren;   Wenn diese Substanz hochexplosiv ist, kann jeder Funke mein Haus und mein Leben zerstören. Ganz gleich ob ich weiß womit ich da arbeite, oder nicht!

Genauso verhält es sich mit unseren Geistigen Kräften! Es ist unerheblich ob wir es wissen, oder verstehen. Aber durch den törichten oder falschen Gebrauch der mentalen Kräfte, können wir unser ganzes Leben ebenso zerstören!

Wir können also an den schönen Träumen festhalten. Oder aber an den Träumen von Not und Elend.

Je nach Art und Weise was und wie wir träumen häufen wir Gold, oder Explosivstoffe in uns an. Je intensiver und je tiefer wir uns in unsere Träume versenken, desto stärker werden deren Auswirkungen sein. Wenn wir es glauben, sehen, fühlen.

Ich bin felsenfest davon überzeugt, das jedes beliebige Gedankenbild wenn wir es mit entsprechender Intensität träumen und uns vorstellen mit sofortiger Wirkung materialisieren könnte. Diese Kräfte sind im Keim in uns vorhanden. Wir müssen sie nur finden und erwecken!

Klingt unglaublich, nicht war? Aber das ist mein Traum!

Die Gedanken, die ,man am häufigsten denkt, werden uns im Leben wieder begegnen.

 

Ich habe diesen Drang in mir über das zu reden was ich in der Zeit gesehen und erlebt habe, als ich kaum Kontrolle über meinen Körper hatte.

Es ist alles da!

Ich möchte anderen damit helfen, deswegen – Bitte teilen sie diesen Blog.

Danke, danke, danke dafür.

Alles Gute. Gesundheit, Frieden und Harmonie!

Luke Elljot

Advertisements

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Innere Haltung, Lebensmut, Spiritualität veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s