Gewähre im Schlaf deinem Geist, Elemente der Ruhe © by Luke Elljot

Hier und heute wiederhole ich mich zum Teil noch einmal. Es ist aber auch sehr wichtig!

Der Geist vieler moderner Menschen ist durch deren omnipotenten allgegenwärtigen jederzeitigen Verfügbarkeit, pervertiert in eine, vollkommen aus der natürlichen Richtung, in eine entgegensetzte Handlungsweise gebracht worden. Von wahrhafter Ruhe ist da keine Spur mehr!

Der Geist verharrt dadurch in einer physischen Position, obwohl er in eine spirituelle übergehen sollte. Doch diese aktive Individualität, muss schweigen, in eine inaktive Individualität! Woher sonst sollen zB. all diese psychischen Erkrankungen und deren immer größere Häufigkeit heutzutage kommen. Oder auch Physische Erkrankungen wie Bluthochdruck, Herzinfarkte, Schlaganfälle  etc. Etc.

Der Mensch bleibt auch im Schlaf in einer rastlosen Haltung, und gibt diese Unrast an den Körper zurück. Mit allen damit verbundenen Folgen!
Folgen dieser unnatürlichen aktiven Individualität.

Das ist etwas woran ich sehr intensiv selbst an mir arbeite.Jeden Abend vor dem einschlafen begebe ich mich auf eine Reise. Ich Reise dann dorthin, wo ich gerne sein möchte Das kann variieren. Einfache Mantren, Affirmationen, Visualisiere, Gebete. Oder ich denke an meine Blockhütte in den Bergen. Stelle mir vor das mein erstes Buch in den Läden zum verkaufen steht, Alles mögliche. Aber es funktioniert. Im Gegenteil zum Alkohol. Auch das habe ich einmal wieder ausprobiert. Mach ich nicht mehr.

Früher habe ich wieder besseren Wissens diesen Fehler oft gemacht und abends immer ein Tröpfchen Wein getrunken. Dann wurden es zwei …. na und so weiter eben! Falsch, sehr Falsch!

Es heißt ja nicht umsonst „Ich benötige einen Tapetenwechsel!“

Man kann das sehr plastisch Räumlich sehen. Aber eben auch Geistig, in uns!

Die in unserer eigenen Tretmühle, immer wiederkommenden Gedanken, hängen in den Tapeten, den Möbeln, den Vorhängen überall in unseren bewohnten Räumen.
Tiere sind für uns oft genug eine Oase er Entspannung und des Wohlbefindens, weil sie unbefangen von diesen alten Gedankennetzen sind. Und nicht nur das denn diese Tiere nehmen uns etwas von unserer seelischen „Belastung“ ab.

Auch das ist wissenschaftlich bewiesen und wird auch Therapeutisch eingesetzt und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Man denke nur an die Delphin-Therapie
Nicht umsonst spricht man von einem „Sündenbock“. Der Ursprung dieses Wortes leitet sich nicht davon ab einem Tier aktiv die Schuld ab zu geben, sondern aus der Erkenntnis das diese uns die Schuld in Liebe vollkommen freiwillig abnehmen. Wie es unsere Haustiere es bis zum heutigen Tag immer noch tun. Und wie wenig danken wir es ihnen häufig, wenn uns unsere kleinen, Freunde ohne selbst dabei Schaden zu tragen, entlasten. Einfach weil sie uns ohne Arg und List, lieben.

Eine schlafende Katze oder ein schlafender Hund, sind häufig ein besserer Mitbewohner, als ein unruhiger nervöser und ruheloser Mensch.
Das betrifft aber nur freie Tiere, die nicht in einem Käfig eingepfercht ihrer Freiheit beraubt ein armseliges Dasein fristen.

„Gewähre deinem Geist Momente der Ruhe mit einem inneren Tapetenwechsel, oder mit Momenten der innigen Ruhe, mit deinem Haustier oder in Meditativem in sich gekehrten Schweigen auf einer Parkbank, dem Fahrrad oder auch in einem Gebet. Wie auch immer.

Brich aus deinem „Bann“ deines alten Gedankennetzes.

Und noch einmal möchte ich sagen und mich gnadenlos wiederholen;

„Immer wieder möchte ich sagen das, seit meinem Schlaganfall einfach dieses tiefe Bedürfnis in mir ist über das zu reden was ich in dieser Zeit gesehen und erlebt habe, als ich kaum Kontrolle über meinen Körper hatte. In dem Moment als ich wach wurde, habe ich gelacht und gesagt; „Es ist alles da. Wir brauchen uns um nichts zu sorgen. Es ist der goldene Honigtopf, der uns jeden Tag über den Kopf geschüttet wird…. nur wir sehen es nicht! Wir brauchen uns um nichts zu sorgen. Es ist alles da!“

Bitte teilen sie diesen Blog. Danke, danke, danke dafür.
Alles Gute. Gesundheit, Frieden und Harmonie!
Luke Elljot

Advertisements

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Glaube, Hoffnung, Innere Haltung, Spiritualität abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s