Gedanken – der Seelische Atem © by Luke Elljot

Es ist wichtig in allem immer das richtige Maß zu finden! Ein Gleichgewicht zwischen dem positiven und negativen Komplex zu finden. Womit ich wieder bei der Harmonie bin. Wenn alle Kräfte in Harmonie zueinander stehen, kann nichts mehr schief gehen. Ich bin nach meinem Schlaganfall, vollkommen bewegungslos gewesen. Wollte nichts mehr. Nur atmen. Vollkommen antriebslos. Es war schrecklich. Dann habe ich langsam wieder angefangen mich zu bewegen. Zu Anfang einfach so. Und nach und nach ist mir immer mehr zugeflossen. Jetzt habe ich meinen Fokus gefunden.

Ich  musste also lernen mich nach freiem Willen von dem einen, in den anderen Zustand zu bringen. Je nach Bedarf. Nur Ruhe, ist ebenso wenig gut, wie nur Hetze und Eile. Bei der Abgabe von Kraft sollte man immer ein bisschen Restpotential behalten. Sich geistig ständig vollkommen auszupowern ist genauso wenig gut, wie nur Ruhe zu suchen und seinen Geist nicht zu aktivieren. Ebenso wie mit dem physischen Körper. Lässt man jedoch immer jeweils ein Restpotential. So kumulieren sich beide Kräfte immer höher und man ist immer vorbereitet.

Ebenso wie ein Ingenieur in einer Maschine immer ein bisschen Restdampf belässt.So hat man immer Dampf auf dem Kessel im sie schnell an zu schmeißen, und immer welchen um ihn möglicher weise abzulassen.

Viele verbrauchen ihre geistigen Kräfte vollkommen, stehen dann in Notfällen ohne da, kommen nicht weg wenn sie müssen. Kommen nicht vom Wollen, zum Tun! Oder platzen vor zu viel Dampf (so wie bei mir). Tun zu viel und drehen sich im Kreis. Kommen nicht weg. In beiden Fällen ist das Endergebnis das gleiche.

Mit der Fähigkeit kontemplativ, also in ruhe betrachtend, zu werden, veränderten sich bei mir auch physische Parameter wie Blutdruck und Herzfrequenz. Sie sanken.  Auch in „Gedankliche Rezepte – Tausend Kräfte“ beschreibe ich darüber. Wahrscheinlich habe ich mein Leben damit gerettet. Ansonsten hätte ich schon, oder würde bald, wieder einen Schlaganfall bekommen. Damit kann man die künstlich beübte Zwerchfellatmung oder die methodisch lange Ein- und Ausatmung wie im Yoga überflüssig machen da sich die Physis der seelischen Atmung anpasst. Das Innen das ich meine ist viel tiefer, als bewusstes Atmen und kommt vollkommen ohne jede Aktivität aus. Und der innere Zustand mit allen wunderbaren Folgen passt von innen heraus Körper und Gemüt an. Das ist ein Kosmisches Gesetz!

Für unser Gesundheitssystem und alle die daran verdienen, eine schlechte Nachricht!

Ich selber kann nur in allen Punkten sagen das ich all diese Verbesserungen an mir merke. Auch wenn ich noch weit davon entfernt bin, es zu einer, wenn man so will, Meisterschaft gebracht zu haben. Es ist mir noch nicht vollkommen in Fleisch und Blut übergangen.

Leider bin ich jemand der sein ganzes Leben immer das Leistungsprinzip konditioniert hat, oder ich wurde konditioniert. Wobei so zu denken, nicht zwangsläufig bedeutet, im materiellen Sinn auch Erfolg zu haben. Deswegen muss ich im Moment sehr aufpassen, nicht wieder in die gleiche Falle zu tappen und zu sehr zu missionieren und es „Besser zu wissen“ als alle anderen. Aber wenigstens merke ich es jetzt

Es gibt ein Seelisches Atmen, wie es ein Körperliches Atmen, mit unserer Lunge als stoffliches Organ. Ein und Aus! In gleichem Umfang und Rhythmus.

Wer in den Strom aufbauender Gedanken kommt, da er die Träumerei des Alltages pflegt, still wird, ist in der Lage ein Element zu absorbieren, was die Inder Prana, die Chinesen Tsri nennen. Wie auch immer! Eine allgegenwärtige Energie, die aus der Quelle allen Lebens kommt. Der ewigen Quelle die es ermöglicht das alles dem diese unwiderstehliche Kraft innewohnt ohne irgend ein Zutun aus sich selbst, von innen heraus zu entstehen vermag.

Diese innere Kraft, dieser Äther ist unser Lebenselixier. Sie verleiht jedem in der materiellen Welt Kräfte, alle notwendigen Taten des Lebens zu vollbringen.
Alles Gute. Gesundheit, Frieden und Harmonie!

Advertisements

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Esotherik, Gedankliche Ströme, Glaube, Harmonie, Hoffnung, Innere Haltung, Spiritualität abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s