Gedanken die durch Ruhe arbeiten (werden immer stärker) © by Luke Elljot

Geistesgegenwart ist die Fähigkeit zu jeder beliebigen Zeit und in jedem Moment alles in sich zu mobilisieren, was man an Wissen Tatkraft und Entschlossenheit und Takt besitzt. Diese augenblickliche Präsenz aller Eigenschaften macht allein den Wert.
Denn im Ruhenden Geist sind diese Fähigkeiten Konzentriert. Ist dieser gegenwärtig, was durch die Kultivierung der Ruhe erheblich verbessert wird, kann sie sofort aktiviert werden.Beim hinterherjagen nach tausenden von Möglichkeiten zerstreuen sich diese und werden erheblich geschwächt. Beides habe ich durchgemacht. Bei der zweiten Variante, geht es mir wesentlich besser. Es ist wie bei einer Lupe, die die Sonnestrahlen bündelt. Bewege ich sie ständig hin und her, passiert nichts. Halte ich sie still und Warte, entsteht konzentrierte Hitze.

Die beobachtende Grundstimmung in unseren Gedanken ist der Schutz für unsere Gedankenfeste. Unruhige, abgehetzte und daher immer müde Menschen, werden sich seltener durch besondere Leistungen hervorheben. Und wenn, ist es in der Regel nicht von Dauer. Denn irgendwann brechen die Dämme und diese Menschen brechen zusammen.

Das kenne ich nur all zu gut. GENAU das ist mir passiert. Und da ich alle Warnzeichen ignoriert habe und immer weiter gemacht habe, ist der Damm dann gebrochen. Bei mir war es dann das Gefäß das geplatzt ist.
Immer dieses Gefühl von „nicht Gut genug“ oder noch schlimmer „nicht wert“- Die mich angetrieben haben „besser“ zu sein. „Immer besser und immer mehr“. Keine Ruhe. Machen, machen, machen!

Wenn es ihnen ähnlich geht – was ist der Grund für ihre Hast? Es ist wichtig das herauszufinden!
Noch einmal! Durch Ruhe arbeiten bedeutet zu einem Magnet zu werden, der mit jeder Tat stärker wird! Und mit Tat ist hier der Gedanke gemeint. Denn Gedanken sind Taten!

Aus dieser Ruhigen Haltung, gebären wir einen Mut, der uns wie ein magnetisches Fluidum umhüllt. Dieses Fluidum kann von außen durch nichts durchbrochen werden und wir gehen unbeirrt unseren Weg. Die Möglichkeiten die sich hier ergeben sind unbegrenzt.
Der Körper kann zu jeder nur denkbaren und möglichen Leistung trainiert werden. Warum sollte es hier anders sein. Mit dem Unterschied, das unserem Geist, im Gegensatz zum Körper, keine Grenzen gesetzt sind.

Aber auch die Träumerei kann übertrieben entwickelt werden. Was bei solchen Menschen bedeutet das sie Schlafwachend nicht mehr wissen was sie mit ihrem Körper tun. Es mangelt diesen Menschen dann an der Kraft nach dem wollen zum tun überzugehen. Wobei das auch bei vielen Menschen ein Problem ist, obwohl sie nicht zu viel Ruhe kultivieren. Am Abend wissen diese nicht mehr, was sie den Tag über getan haben. Sind müde, ausgelaugt und antriebslos.

Es ist wichtig in allem immer das richtige Maß zu finden. Ein Gleichgewicht zwischen dem positiven und negativen Komplex zu finden. Womit ich wieder bei der Harmonie bin. Wenn alle Kräfte in Harmonie zueinander stehen, kann nichts mehr schief gehen.

Man muss lernen sich nach freiem Willen von dem einen, in den anderen Zustand zu bringen. Je nach bedarf. Nur Ruhe, ist ebenso wenig gut, wie nur Hetze und Eile. Und das liegt eben bei jedem in der eigenen Verantwortun.
Alles Gute. Gesundheit, Frieden und Harmonie!
Luke Elljot

Advertisements

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gedankliche Ströme, Innere Haltung, Lebensmut, Schlaganfall abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s