Der lebendige Gedanke © by Luke Elljot

Die alles regulierende, alles durchdringende Harmonie (Liebe) ist das vereinende, ordnende unsichtbare Element des Universums. „Das lebendige Wasser!“
Sie strömt in andauernden unendlichen Wellen Durch Raum und Zeit, von Teil zu Teil in unserem geistigen Kosmos, der uns alle, ebenfalls unsichtbar, umgibt.

Die größten Kräfte die uns umgeben wirken in der Stille und sind unsichtbar. Und wir können diese mit unseren Gedanken erreichen!

Ich möchte bei dem Beispiel des Baumes bleiben.

Wenn man sagt, Gedanken, oder Ideen werden Dinge, dann ist eines auch klar;

Der Baum ist ein lebendig gewordener Gedanke. Genau wie wir, alles um uns, lebendig gewordene Gedanken sind. Verschiedene Ideen der Schöpfung! Er hat eine Form der Weisheit, die wir nicht haben. Die wir aber dringender den je, benötigen.

Wir wollen uns der unendlichen Energie in jedem Atom nicht nur bewusst werden, wir wollen sie nutzen. Und das einzige was uns dazu einfällt ist Atome zu zerstören, sie zu spalten. Und was kommt dabei raus?

„Uns allen werden Fingerzeige gegeben, es gilt nur aufmerksam zu lauschen….“ – wie Emmerson schrieb.
Wenn das kein Fingerzeig ist?

Wir wollen die Anschauung der Unsterblichkeit erlangen. Wir wollen Fähigkeiten die uns über die Sterblichkeit erheben. Über Schmerz, über Alterung, über Krankheit. Wir wollen neues Leben und neue Freude am Leben, jeden Tag!
Das Ebenbild Gottes! Das sehen wir in uns!

Danach streben wir! Doch unsere moderne Wissenschaft bringt uns immer weiter davon weg. Und das sehenden Auges. Und wir folgen ihr! Ebenfalls offt sehenden Auges!

Was alles hat das mit Bäumen zu tun?
Wenn wir sie als Brennholz betrachten, als Baumaterial, wenig bis nichts! So werden wir nichts von ihrem Leben bekommen.
Das wird uns nur gelingen, wenn wir es schaffen in ihren Geist vorzudringen. Uns des Teiles des Unendlichen bewusst werden, der den Bäumen zu eigen ist. Deren Ausdruck der ihre ist.
Wenn wir uns mehr und mehr all der Formen des Unendlichen in unserer Welt bewusst werden und es schaffen uns der Gemeinsamkeit in dieser Verbundenheit klar zu werden und aus dem Teil zu lernen den z.B. die Bäume einnehmen. Anstatt nur den materiellen Nutzen zu sehen! Dann werden wir wahren Nutzen haben. Nicht nur das Ding sehen, sondern das was es ausmacht.

Wenn wir in Harmonie mit den speziellen Ideen des Unendlichen der Bäume, der Vögel, der Insekten des Berges dieser Welt verschmelzen sind wir Teil der lebendigen Gedanken dieser und des Unendlichen!

Denn wir sind wahrhaft ein Teil dieser Welt! Und wir sind es die sich aus diesem entfernen. Diese Welt ist nicht zu unserem Nutzen!

Aus dem verschmelzen dieser Ideen werden die Menschen von der unendlichen Vielfalt den Variationen die alleine in jeder einzelnen Idee für sich steckt, mehr lernen, als sich die Menschen je vorstellen Können. Alleine bei den Bäumen, die Milliarden von verschiedenen Ästen, Blättern, Knospen, Blüten und Früchten und und und…!!

Je mehr wir von diesem Wesen, diesem Gedanken lernen und ihre spezielle Art in Harmonie und Sympathie für uns übertragbar wird, desto mehr gewinnen wir Anteil an ihnen und es werden diese Gedanken für uns ein Lebenselixier der feineren Geister!
Ich gebe zu das ich mich oft sehr „geschwollen“ ausdrücke und meine Formulierungen nicht der Alltagssprache entsprechen. Doch zum einen will ich das auch so und zum anderen muss ich das auch.
Denn ich will versuchen das was ich zu sagen habe so abzuheben. Dann ließt es wirklich nur der oder die sich wirklich für das interessiert was ich zu sagen habe.

Das WAS ich zu sagen habe ist für mich etwas so besonderes gewesen, das ich es nicht mit einer Alltagssprache sagen KANN.

Aber ich will allen zurufen;
Egal wie ich es sage – DENKT DRÜBER NACH!!!!!

Wir, diese Welt und damit alles was uns umgibt sind ein so tiefes Mysterium da lohnt sich das nachdenken allemal! Doch weiter –

Liebe/Harmonie erhält nur, wer Liebe gibt! Wir können Liebe und alles Glück das wir brauchen aus dem Unendlichen anziehen, wenn wir jede Form des Unendlichen ebenfalls lieben. Sei es die kleine Spinne, der trockene Strauch, das Unkraut, die Zwiebel, eine Kröte oder die Mehlwürmer oder die Ratten unter dem Haus, die wunderschöne Rose…. Bis hin zum unfreundlichem Nachbarn.

Niemand kann zerstören oder vergewaltigen was er wahrhaft liebt.
Das spezifische Element jeder lebendigen Form das in uns überströmt, ist Leben.
Wenn wir dieses Leben in Harmonie in unser Leben aufnehmen, können wir Wunder vollbringen. Ein Magnet funktioniert auch nicht mit nur einem Pol. Ebenso wie alle anderen Kräfte der Natur.

Zerstört die Natur und Ersetzt was bleibt, die wilden Pflanzen und Tiere durch gezüchtete verkümmerte Spielarten von den Menschen erzeugt, und diese Kräfte verkümmern. Jede Veränderung des natürlichen Zustandes ist, auch wenn wir es veredeln nennen, eine Verkümmerung des Natur. Ein Degenerationsprodukt. Wie die Leber einer gestopften Gans oder der Boskop – Apfel, oder die gezüchteten Legehühner und alle anderen Nutztierarten. Was wir uns mit der Genforschung antun, ist von diesem Standpunkt aus betrachtet, überhaupt nicht abzusehen.

Vor allem wenn wir direkt an uns selber manipulieren!

Und auch auf die Gefahr hin das ich einen riesen Shitstorm auf mich lade; ist die Organtransplantation auch in einem neuen Licht zusehen und eventuell sogar unter gewissen Umständen, grundsätzlich abzulehnen.

Wenn wir also ein vollkommenes Leben wollen, gesund, in ewiger Jugend und Schönheit und unser Verhalten allem belebten gegenüber betrachten, werden wir bald erkennen, das wir das genaue Gegenteil erreichen werden, teilweise auch schon haben.

Aus welchen Beweggründen auch immer. Vielen, und es werden täglich mehr, ist schon längst klar geworden, das es so nicht gehen wird.

Wenn wir aber jede Form des Unendlichen, Bäume, Pflanzen, Insekten Vögel lieben und sich völlig sich selbst überlassen, werden ihre Teile des Unendlichen in uns aufgehen.
Alles Gute. Gesundheit, Frieden und Harmonie!
Luke Elljot

Advertisements

Über Luke Elljot - Autor

Bei Beginn des Blogs 2015 war ich um jetzt genau zu sein 53. Ich möchte so über meine persönlichen guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Gedankenkraft informieren. Inclusive den natürlichen Rückschlägen. Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben: Lutz Jacobs, Gesundheit und Spiritualität. ISBN: 978-3 8442-3669-9 erhältlich beim epubli Verlag. http://www.epubli.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gedankliche Ströme, Glaube, Harmonie, Hoffnung, Innere Haltung, Naturgesetze, Vertrauen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s